PC_Lucky

Mein Computer Lucky und ich
 

Hier möchte ich Ihnen in Versen erzählen, was mich dazu gebracht hat als Seniorin einen PC zu kaufen. Und vor allen Dingen, von den Anfangsschwierigkeiten.
Meine kleinen Schutzengel (v.l.n.r.) Absturzius, Mega-bytius, Virusius und Softius leisteten Schwerstarbeit.





Computer

Verdammt! Jetzt bin ich’s endlich leid,
mich immer nur zu fragen,
was ist denn E-Mail überhaupt,
wer kann mir das mal sagen?

Genau so mit dem Internet,
stell'n sich die gleichen Fragen,
wir haben keins, ich trau mich kaum,
es öffentlich zu sagen.

Wenn ich auch über 60 bin,
will ich noch immer lernen,
wenn diese Dinge Zukunft sind,
möcht ich mich nicht entfernen.

Auch wenn ich Briefe lieber hab
und auch gern welche schreibe,
ich glaube, das war immer so
und wird wohl auch so bleiben.

Es hilft kein Jammern und kein Klagen,
das tut mir selbst nur weh,
ich gehe jetzt in die Stadt hinein
und kauf mir den PC.

Ob Keyboard, Cursor, Monitor,
ich werde euch was pfeifen
und wenn es Jahre dauern sollt,
werd ich es doch begreifen!

Tilda©


Computerkurs

Nun hab ich den Computer und fühl mich wie noch nie,
ich will ihn ja begreifen, weiß nur noch nicht ganz „wie“

Jetzt geh ich in den Kursus man bildet mich dort aus,
das reicht auch für die Stunde, doch nicht mehr für zu Haus.

Ich sitze dann und grüble, was hat er noch gesagt?
ISDN, Verknüpfung, hätte ich doch mehr gefragt.

Doch wie sagte mein Lehrer, wag dich doch einfach dran.
Der Gute hat gut reden, weil er es ja schon kann.

Doch als guter Schüler, folgte ich seinem Rat.
Ich wurde immer mutiger, doch ich wusst nicht was ich tat.

 Der Computer scheinbar auch nicht, denn er stand plötzlich still.
Er streikte ganz beharrlich, er wusst nicht was ich will.

 Ich konnt es ihm nicht sagen, denn er hört ja nicht zu.
Deshalb ihr lieben Leute, lass ich ihn jetzt in Ruh.

Tilda©

 

 

 

 

Computerkampf

Der Computer raubt mir sehr viel Zeit,
doch ich will ihn bezwingen.
Wir kämpfen täglich lange Zeit,
trotzdem will’s nicht gelingen.

Nun hatte ich zwölf Stunden Hilfe
und müsste ihn schon kennen.
doch die Fehler die ich mache,
sind nicht zu benennen.

Mein Lehrer hat sich sehr bemüht,
mir alles beizubringen.
Trotz allem ist es jeden Tag,
 ein neuerliches Ringen.

Wenn ich heute denke,
endlich ist’s kapiert.
Ist’s *morgen* schon vergessen,
als wär nie was passiert.

Doch Übung macht den Meister,
das ist schon lange klar.
Deshalb mach ich jetzt weiter,
wir schau’n mal nächstes Jahr.

Tilda@

 


















Das Internet

Ich surfte gern im Internet,
doch nun ist’s mir suspekt.
Denn im Fernsehen hörte ich,
das Diebe dort versteckt.

Nicht nur Diebe sagten sie,
nein auch Programmierer,
die Dir ein paar Viren senden
und Du bist der Verlierer.

Ich habe lange überlegt,
kann ich mich davor schützen.
Leider fällt mir da nur ein,
es nicht mehr zu benützen.

Darauf lass ich mich nicht ein,
weil es mir Freude macht.
Bangemachen gilt hier nicht,
das wäre doch gelacht.

Ich installier ein Schutzprogramm,
das gegen Viren schützt.
Und hoffe dann im stillen nur,
dass es auch was nützt.

Tilda ©


Mein Computer und ich

Ich traue dem Computer nicht,
er will schon wieder nicht wie ich.
Was ich auch mache, ist nicht recht,
mir ist es heute richtig schlecht

Ich brauche Hilfe und zwar schnell,
am Besten jetzt und auf der Stell.
Sonst kann für nichts ich garantieren,
ich könnte sonst die Lust verlieren.

Manchmal denk ich, gib doch auf,
meine Enkel warten drauf.
Sie denken, wenn die Oma das nicht kann,
müssen wir wohl selber ran.

Ich lasse mich nicht unterkriegen,
die Beharrlichkeit muss siegen.
Der Computer und auch ich,
werden Freunde sicherlich.

Wann, das kann ich noch nicht wissen,
mein Ego fühlt sich ganz besch.....
Ich stell mich sonst nicht dämlich an,
doch diesmal dauert’s bis ich’s kann.

Tilda©




Der Chatroom

Das ich Computerneuling bin,
hab ich schon mal gesagt.
Doch wo ich heut gelandet bin,
das hab ich mich gefragt.

Ich wollte mal ins Internet
und surfte wild drauf los.
Ich kam in einen Chatroom rein,
Herrje, wo war ich bloß?

Ein Henry grüßte mich sogleich
und fragte mich dann aus,
willst Du chatten oder mich,
ich komme auch nach Haus.

Ich fragte Junge bist Du blöd,
was willst Du denn bei mir?
Ich will chatten glaube mir,
sonst wäre ich nicht hier.

Er fragte mich, wie alt ich bin
und ob ich Leder mag,
ich hab natürlich nichts gesagt,
denn mich traf bald der Schlag.

Wenn ich mal wieder chatten will,
dann schau ich besser hin.
Denn ein guter Chatroom ist,
für alle ein Gewinn.

Tilda©

















 

Computerfrust

Ich bin gefrustet ohne Frage,
nicht nur bei Nacht,
nein auch bei Tage.
Der Rechner lässt mich nicht in Ruh,
setzt mir sogar im Traume zu.

Was ich auch tue, ist nicht richtig,
das Sch....ding nimmt sich viel zu wichtig.
Ich zweifele dass wir uns vertragen,
trotzdem werd ich mich an ihn wagen.

Ich fühle mich schon wie ein Held,
wenn er mal tut was mir gefällt.
Aber leider ist das viel zu selten,
er lässt nicht meine Regeln gelten.

Weil er nur ein Computer ist
und man das manchmal ganz vergisst.
Ihr lieben Leut,  so kann’s nicht sein,
merkt ihr, ich hauch ihm Leben ein.

Ich ärger mich wenn er nicht macht,
was ich per Mausklick ihm gesagt.
So blöd, kann er doch gar nicht sein,
er muss wissen was ich mein.

So langsam fang ich an zu glauben,
er will mir den Verstand nur rauben.
Egal ich bringe ihn nicht zurück,
vielleicht hab ich ja morgen Glück.

Tilda©

 


AUFGEBEN !!!
OHNE
MICH !!!


SENIOREN

Spuckt jetzt in die Hände
und macht euch endlich dran,
die Zukunft hat begonnen,
wir schließen uns nur an.

Denn auch Senioren dürfen
dabei nicht abseits stehen,
Sie müssen es versuchen,
damit sie es verstehen.
Tilda

























Mein Kennwort

Heut wollte ich ins Internet,
fast ist es mir gelungen.
Doch der Explorer kam nicht durch,
ich wäre bald zersprungen.

Es ist doch wirklich wie verhext,
entweder ich mach Mist.
Doch, wenn ich mal was richtig mach,
dann sucht er eine List.

Er fragt nach einem Kennwort mich,
als müsste ich es wissen.
Gestern, wusste ich es noch,
ich glaube ich hab’s zerrissen.

Niemals hätte ich gedacht,
dass ich es noch mal brauch.
Ich hab’s ihm schon so oft gesagt
und dacht er merkt sich’s auch.

Ein Kennwort hier, ein Kennwort dort,
wie soll ich die behalten?
Ich lege jetzt ne Liste an,
dann kann er die verwalten.

Ich höre schon den Lehrer sagen,
so was ist gefährlich.
Denn Datenklauer sind nicht dumm,
vor Allem auch nicht ehrlich.

Ein Kennwort, das ist sehr geheim,
man sollt es nicht verwalten,
sondern merken muss man sich’s,
 will man es behalten.

Tilda©

 

 













Pezeeeeärger

Mein Computer ist ein Montagspezeee,
es tut mir leid, dass ich das so seh.
Ich habe ihn genau ein Jahr,
in der Zeit war er oft nicht da.

Vier mal das Mainboard ausgetauscht,
eine Grafikkarte vertauscht.
Einmal hat er schon gebrannt,
er raubt mir bald noch den Verstand.

Auf die Hardware gibt’s Garantie,
ich verzichte gerne auf sie.
Ich hätte lieber, er würde laufen,
soll ich mir einen anderen kaufen?

Beim Händler heißt’s nur, ich weiß nicht warum,
das mit ihrem PC ist aber auch dumm.
Wir schauen nach und verständigen Sie,
das Ganze läuft doch noch mit Garantie.

Zwei Tage später ruft man mich an,
dass man den Fehler nicht finden kann.
Wir haben ein Kabel neu eingezogen,
ich kann nicht sagen, das ist doch gelogen.

Er läuft auch acht Tage ganz fehlerfrei,
von jetzt auf gleich ist’s  wieder vorbei.
Was soll ich noch sagen, es ist eben Mist,
wenn man selber kein Fachmann ist.

Der Techniker kann mir viel erzählen,
ich muss mich mit dem PC herumquälen.
Ich kaufte beim Händler, denn ich wollte Beratung,
doch ich bekam nur Reparatur ganz ohne Wartung.

Ich schaue mir das nicht mehr lange an,
werfe ihn in die Ecke dann.
Es ging auch früher ohne Pezeeee,
es wäre nur schade, wenn ich ihn nicht mehr seh.

Tilda total frustriert

 

 











Nach einem Jahr Kampf

Ein Jahr ist vergangen, ich hab viel probiert
der PC ist am Anfang, noch oft abgeschmiert.

Ich habe viel Zeit an ihm verbracht,
geübt wie ein Wilder bei Tag und bei Nacht.

Es hat mir geholfen, nun klappt’s schon ganz gut,
doch ich wüsste ganz gerne, was im Innern sich tut.

Kaum läuft was nicht richtig, ist die Misere schon da,
das muss besser werden, doch die Zeit hilft mir ja.

Auch wenn ich hier klage, es ist halb so schlimm.
Ich will nur mal sagen, wie hilflos ich bin.

Nun mach ich ein Kursus, mal sehn was es bringt
und ob mir dann endlich, die Homepage gelingt.

Ich werde es schaffen, verlasst euch darauf,
ich muss ihn begreifen, ich gebe nicht auf.

Tilda©



Viren

Eins möchte ich hier doch mal deutlich sagen,
die dauernden Angriffe schlagen mir auf den Magen.
Kaum hat mein Programm einen Virus erkannt,
schon kommt der nächste daher gerannt.

Ich kann mich nur noch auf’s Spielen beschränken,
an surfen und mailen ist gar nicht zu denken.
Jetzt dachte ich wirklich mein PC ist geschützt,
doch alle Programme haben mir nichts genützt.

Doch Nichts, ist vielleicht auch übertrieben,
sie haben die Biester gefunden, beschrieben.
Sie haben sie sogar in Isolationshaft genommen,
sonst wäre es sicher noch schlimmer gekommen.

Wie dem auch sei, ich bin ganz schön sauer,
auf Hacker die ständig nur auf der Lauer.
Wie sie anderen Schaden zufügen können,
anstatt ihnen Ruhe und Frieden zu gönnen.

Tilda©





Er funktioniert wieder

Mein Pezeee ist wieder okay,
ich trau ihm nur soweit, wie ich was seh.
der Techniker ist da gewesen
und hat ihm die Leviten gelesen.

Eine neue Festplatte eingebaut,
auch nach dem Netzteil hat er geschaut.
Dann lief er wieder, fragt sich nur wie lange,
mir wird beim Gedanken schon Angst und Bange.

Ich sag es nicht gerne, aber ganz laut,
bei dem Pezeee wurde Mist gebaut.
Ich freu mich trotzdem ihn zu besitzen,
so kann ich doch oftmals ins Internet flitzen.

Tilda©

 

























Die 0190er Dialer

Ich bin sehr verärgert,
mir steht jedes Haar.
Was mir heut passiert ist,
ist schon bald nicht mehr wahr.

Ich erhielt eine Mail,
sehr freundlich, leger,
es schrieb die Pauline,
dass die HP fertig wär.

Ich soll sie mal ansehn,
Kritik sei erlaubt.
Und ich war so dusslig,
ich hab ihr geglaubt.

Ich klickte den Link an
und schon war’s passiert,
ich wurde von einer
Sex-Chatline kassiert.

Die waren sehr schnell,
eh ich mich versah,
war’n sie in Dateien
und dem Desktop schon da.

Ich war ganz erschüttert,
was sollte ich machen.
Glaubt mir ihr Lieben,
mir war nicht zum Lachen.

Ich suchte mir Hilfe
und hab sie bekommen.
Von all dem Ärger,
bin ich jetzt noch benommen.

Die Sache war schwierig,
die Datei gut versteckt.
Doch nach langer Suche,
wurde sie dann entdeckt.

Ich hab sie gelöscht
und hoffe für immer.
Wenn ich Pech hab, wird der Ärger
mit der Rechnung noch schlimmer.

Mein Zorn ist sehr groß,
das Vertrauen gestört.
Über die Maschen der Dialer
bin ich, mehr als empört.

Tilda©


Mein Lucky

Mein Pezee ist kaputt,
was soll ich nur machen
Mir ist heute zum weinen
und überhaupt nicht zum lachen.

Er war mir ein Freund,
an sehr vielen Tagen,
ich glaube, das brauch ich
euch gar nicht zu sagen.

Ich habe ihn Lucky vormals getauft
ihm wirklich tolle Programme gekauft.
Viele Stunden mit ihm verbracht,
durch ihn, mit euch, auch sehr virl gelacht.

Er kränkelte öfters
und tat sich sehr schwer,
doch nun ist er krank,
nun kann er nicht mehr.

Wir müssen und trennen,
so schwer es auch fällt,
deshalb hab ich heute
Lucky II auch bestellt.

Tilda@


Abschied von Lucky I

Lucky I verließ mich,
das ist nicht übertrieben,
er gab einfach auf
und ist hängen geblieben.

Ich habe geflucht,
geredet, gestreichelt,
den Doktor geholt.
Der konnt’ nichts mehr machen,
mein Lucky war tot.

Er hat ja geschwächelt,
von Anbeginn an,
andauernd war was
anderes dran.

Was sollt ich nur machen,
ganz ohne Pezee,
der Abschied von Lucky ,
tat mir schrecklich weh.

Es half alles nichts,
das Leben geht weiter,
ich brauchte recht bald,
einen neuen Begleiter.

Ich ging in die Stadt
und schaute mich um,
es standen genügend
Pezeechen darum.

Die Verwirrung war groß,
die Entscheidung sehr schwer,
es half alles nichts,
ein Fachmann musst’ her.

Der hat mir geraten
zu Lucky II,
weil er besser, größer
und schneller sei.

Ich bin gespannt,
wie der sich verhält,
ob er alles macht
wie mir das gefällt.

Bisher war er fleißig
und macht was ich will,
ich hab’s ihm geraten,
sonst kommt er zum Müll.

Tilda©

















Ich möchte allen Senioren
Mut machen, sich mit dem
Computer zu befassen.
Am Anfang erscheint es
etwas schwierig, ist es aber nicht.
Wie gesagt, es erscheint nur so.
Ein Kurs bei der VHS ist zu
empfehlen. Oder einer der
vielen Helfer, die ihre Dienste
in den Zeitungen anbieten.
Das ist allerdings etwas teurer.
Sie werden  sehen, wenn sie sich
etwas eingearbeitet haben, macht
so ein Pezeechen auch viel Spaß.
Trauen Sie sich, es lohnt.
Evtl. begegnen wir uns ja mal
im Internet.

Bis dann Tilda